Stahlbühnen

Verdoppeln Sie Ihre Betriebsflächen mit unseren Stahlbühnen in Modulbauweise. Egal ob Sie zusätzlichen Platz für Büro, Verkaufsflächen, Lager oder Produktion benötigen - mit unseren Stahlbühnen liegen Sie immer richtig.

Ihre Vorteile:

  • einmalige Investition - sparen Sie sich die Miete für zusätzliche Flächen
  • jederzeit erweiterbar durch Modulbauweise
  • Traglasten von 350 kg bis 7.000 kg pro m² für jeden Einsatzbereich
  • sehr gute Flächennutzung unter der Bühne dank großer Spannweiten
  • auf Wunsch auch ohne störende Kreuzverbände zur perfekten Unterfahrbarkeit

Erfahren Sie mehr über die Technik:

Die Stahlbühnen sind konzipiert und gefertigt nach den in Deutschland geltenden Richtlinien der Berufsgenossenschaften BGR234.

Die Bühnenkonstruktion besteht im Wesentlichen aus den Hauptstützen, den Hauptträgern und den Zwischenträgern, genannt Pfetten. Die Hauptstützen bestehen auf 4-Kant-Stahlprofilen mit angeschweißten Fußplatten. Die Haupt- und Zwischenträger sind aus kaltgewalzten Stahlprofilen gebaut und sendzimirverzinkt, was die Bühne im Vergleich zu warmgewalztem Material deutlich investitionsgünstiger macht.

Durch Schraubverbindungen werden die komplett vorgefertigten Teile vor Ort schnellstens zusammengefügt, sodass die Bühne nach wenigen Montagestunden in Betrieb genommen werden kann. Kreuzverbände stabilisieren die Konstruktion gegen Verwindungen in X- und Y-Richtung. Auf Wunsch können die Kreuzverbände auch wegfallen. In diesem Fall wird die Verwindungssteifigkeit über das Rahmenbausystem der Bühne hergestellt.

Die Treppen werden ganz nach Kundenwunsch an die Bühne angepasst. Hier gibt es verschiedene Breiten, Stufenmaterialien und Geländeroptionen. Ob Sie eine gerade Treppe, eine 90° oder 180° gewinkelte oder sogar eine stilvolle Wendeltreppe wünschen, spielt dabei keine Rolle.

Die Farben entsprechen den Standard-RAL-Farbkarten. Aufpreisfrei sind die Farben RAL7035 - Lichtgrau, RAL5010 - Enzianblau, RAL5015 Himmelblau. Alle weiteren RAL-Farben können gegen einen kleinen Farbaufschlag geliefert werden.

Der Oberbelag ist standardmäßig eine Spanplatte P6, hochverdichtet für tragende Zwecke. Die Oberseite ist naturbelassen, die Unterseite ist weiß beschichtet. Damit wird Licht besser nach unten reflektiert, was eine Ausleuchtung der Fläche unter der Bühne vereinfacht.

Die Oberseite kann auf Wunsch zusätzlich entweder mit Linoleum oder Teppich beklebt werden, aber es gibt auch Anti-Rutsch-Beschichtungen auf der Oberfläche der Spanplatte in verschiedenen Farben.

Alternativ gibt es feuerverzinkte Gitterroste. Diese können auch hohe Punktlasten tragen, hervorgerufen zum Beispiel durch das Befahren mit Handhubwagen.

Die Geländer können ebenfalls ganz Ihren Wünschen angepasst werden. Der Standard entspricht einer Fußleiste, sowie einem Hand- und Knielauf. Die sind meist aus Aluminiumrohr oder Edelstahrundrohr. Aber auch Füllstabgeländer, vorgeschrieben für öffentlichen Publikumsverkehr, oder Glasgeländer für eine repräsentative Optik und hohe Qualitätsanmutung werden von uns realisiert. Und für Kunden mit ganz exquisiten Wünschen finden manchmal auch Edelhölzer Verwendung.

Die Modulbauweise ermöglicht es Ihnen die Bühne jederzeit an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Egal ob die Bühne länger oder breiter, kürzer oder schmaler werden soll, ob Sie mehr Traglast, oder einen Ausschnitt für Geräte oder Lifte benötigen – dank der modularen Bühnenkonstruktion ist das alles schnell und ohne großen Aufwand umsetzbar. Und selbst wenn Sie Ihre Mietflächen wechseln oder Ihren Neubau beziehen, Sie nehmen Ihre Bühne einfach mit.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann rufen Sie uns an. Ihr persönlicher Außendienstmitarbeiter wird gerne einen Termin mit Ihnen vereinbaren.